Honorar

briefpapierDer Maklervertrag ist im Schweizerischen Obligationenrecht (OR) Art. 412 ff. geregelt. Der Maklerlohn ist geschuldet, wenn der Grundstückkaufvertrag infolge der Vermittlung durch den Makler zustande gekommen ist. In der Regel drei Prozent des Verkaufspreises. Er wird mit der öffentlichen Beurkundung des Grundstückkaufvertrages fällig.

Drittkosten und Aufwände, die nach Vereinbarung verrechnet werden können:  Immobilienfotograf, Kosten für Inserate im Internet, Werbetafeln, Reisespesen.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot: für eine Offerte bitte hier anklicken

Die genauen Bedingungen, der Maklerhonorare oder Aufwandshonorare werden in einem schriftlichen Vertrag geregelt.

Immobilienmakler erzielen fast immer ein wesentlich besseres Ergebnis als beim Verkauf auf eigene Faust. Am Ende macht sich dann auch das Honorar welches der Makler nur bei einem erfolgreichen Verkauf erhält mehr als bezahlt. Wir arbeiten in Anlehnung des Schweizerischer Verband der Immobilienwirtschaft (SVIT).

Immobilien sind unser Engagement

Immobilienmakler Winterthur

Theodor Rohrer

079 150 51 52

Mail

Facebook

Geschäft, 8400 Winterthur

Homeoffoce, 8044 Gockhausen-Zürich