Immobilienmakler Gockhausen

Gockhausen Immobilien kaufen & verkaufen mit dem Immobilienmakler

Gockhausen ist eine sehr begehrte Wohngemeinde direkt vor Zürich. Die erhöhte gute Lage, Nähe zum Zentrum von Zürich, die sehr gute Verkehrsanbindung in alle Richtungen. Gockhausen selber mit gepflegten Einfamilienhausquartieren und schöne Villen mit viel Umschwung.

Gockhausen ist eine Ortschaft in Dübendorf, das gemäss BFS eine «städtische Arbeitsplatzgemeinde» und Teil der grossen Agglomeration Zürich ist. Diese zählt 1’354’140 Einwohner (2016) und 605’038 Haushalte (2016). Die Stadt Dübendorf selber hat 27’689 Einwohner (2016), verteilt auf 12’497 Haushalte (2016); die durchschnittliche Haushaltsgrösse beträgt 2.2 Personen. Der durchschnittliche Wanderungssaldo zwischen 2011 und 2016 beläuft sich auf 366 Personen. 32.8% der Haushalte zählen im Jahr 2013 zu den oberen Schichten (Schweiz: 32.5%), 28% der Haushalte zu den mittleren Schichten (Schweiz: 30.2%) und 39.2% der Haushalte zu den unteren Schichten (Schweiz: 37.3%). Zwischen 2010 und 2016 ist die durchschnittliche Steuerbelastung fürFamilien stark gesunken und für Ledige schwach gesunken. 1’809 Betriebe mit 19’891 Beschäftigten weist die Stadt Dübendorf imJahr 2015 gemäss Betriebszählung des BFS (STATENT) auf. Dies entspricht einer Zunahme von 78 Arbeitsstätten und einer Abnahme von 225 Beschäftigten seit 2011. Von den 15’993 vollzeitäquivalenten Stellen sind 128.5 (1%) im 1. Sektor, 2’230 (14%) imIndustrie- und 13’634 (85%) im Dienstleistungssektor.

Die am schnellsten mit dem motorisierten Individualverkehr von Dübendorf aus erreichbaren Zentren sind Zürich (17 Min.),Winterthur (22 Min.) und Wetzikon (ZH) (22 Min.). Mit dem öffentlichen Verkehr gelangt man am schnellsten nach Zürich (11 Min.),Winterthur (19 Min.) und Wetzikon (ZH) (22 Min.).

Die Stadt weist Ende 2016 einen Bestand von 13’734 Wohneinheiten auf, wovon 1’684 Einfamilienhäuser und 12’050 Wohnungen inMehrfamilienhäusern sind. Die EFH-Quote ist mit 12.3% im landesweiten Vergleich (22.4%) stark unterdurchschnittlich.

Bei einer mittleren Bautätigkeit von 75 Wohnungen (2010 – 2015; das sind 0.6% des Bestandes 2010), ist die Leerstandsquote mit 0.92% im landesweiten Vergleich (1.45%) stark unterdurchschnittlich. Dies entspricht 127 Wohneinheiten, wovon 84% Altbauten und 88% Mietwohnungen sind.

Gemäss Prospektivmodell Wohnen von FPRE ist im mittleren Szenario zwischen 2015 und 2030 in der Stadt Dübendorf von einer Zusatznachfrage von 2’870 Wohnungen (pro Jahr: 191) auszugehen.

Das Preisniveau von Wohneigentum (durchschnittliche Neubauten) liegt gemäss den hedonischen Bewertungsmodellen von FPRE bei den EFH bei 16’267 CHF/m², bei den EWG bei 9’792 CHF/m², die Nettomarktmiete von MWG liegt an mittleren Lagen bei 296CHF/m²a. Die inneren Werte von erschlossenem Bauland betragen, je nach Lage, für ein typisches EFH 2’110 – 2’920 CHF/m² und für ein typisches MFH 2’530 – 3’420 CHF/m² (EWG) bzw. 2’365 – 3’795 CHF/m² (MWG). Dies ist im regionalen Vergleich überdurchschnittlich.

Seit dem 1. Quartal 2000 haben die Preise mittlerer EFH in der MS-Region Glattal-Furttal um 83.6% zugelegt (Bauland für EFH: 149.9%). Die Preisveränderung mittlerer EWG liegt bei 121.3% (Bauland für MFH mit EWG: 318%). Die Marktmieten für MWG haben sich seit dem 1. Quartal 2008 um 25% verändert (Bauland für MFH mit MWG: 256.8%). Der Markt der Ortschaft Gockhausen ist nach Einschätzung von FPRE heute sehr hoch bewertet.

Quelle: © Fahrländer Partner AG, Zürich, 2006-2018

Open chat
Whatsapp Kontakt